Marcel Weiß

neunetzcast 23: Disruption der Bildung

Ich spreche mit Martin Lindner über  die Veränderungen im Bildungssektor durch neue Webangebote wie MOOCs und die allgemeinen Missstände in der Bildung.

Vernetzen mit Martin Lindner: Google+, Twitter, LinkedIn, Wissmuth.de

 

Dauer: 55 Minuten

Links zu den Themen:

neunetzcast auf SoundCloud folgen * als Podcast-Feed * neunetzcast in iTunes

neunetzcast 22: Massivste Redundanz

Ich spreche mit Andreas von Gunten über seine Ziele mit seinem Buchverlag „buch & netz“, Widerstände gegen Veränderungen in der Branche und die vielfältigen Herausforderungen für die Buchbranche.

Man kann sich mit Andreas hier vernetzen: Blog, Twitter, App.net, Google+, LinkedIn

Dauer: 1 Stunde, 16 Minuten

Links zu den Themen:

neunetzcast auf SoundCloud folgen * als Podcast-Feed * neunetzcast in iTunes

neunetzcast 21: Amazonbook

Ich spreche mit Carsten Pötter (carstenpoetter.de, TwitterApp.net, Google+) über Facebook Home und die Implikationen für Android, Google und Apple, sollte Facebook damit erfolgreich sein. Außerdem geht es um die Übernahme von Goodreads durch Amazon und die Entstehung der neuen Megaplattformen und damit auch steigender „Strategiesteuern“ für die Konzerne. 

Dauer: 1 Stunde, 15 Minuten

Links zu den Themen:

neunetzcast auf SoundCloud folgen * als Podcast-Feed * neunetzcast in iTunes

neunetzcast 20: Höchststrafe ist angerufen zu werden

Ich spreche mit Markus Angermeier (kosmar.de, Twitter, Facebook, LinkedIn, Google+, App.net) über Mailbox und die Zukunft von Dropbox,  Samsung Galaxy S4 und das Spannungsfeld zwischen Android, Google und Samsung und den Androidzwergen wie HTC, den Sync-Wahnsinn bei iOS und die Neuigkeiten bei Flipboard.

Read More

neunetzcast 19: Ein Recht des Stärkeren

„Die Debatte ist schneller als die Produktionsmechanismen der nationalen Märkte.“ – Thierry Chervel

 Ich spreche mit Thierry Chervel (Perlentaucher, Thierry auf Twitter, Google+ und Facebook) über das Presseleistungschutzrecht, das was hierzulande als Debatte dazu verkauft wurde, die noch kaum debattierten Merkmale des Medienwandels, die vor allem nationale Märkte wie Deutschland betreffen und eine daraus folgende Zersplitterung der Öffentlichkeit. Wir schließen unser Gespräch mit einem Blick auf Google und die Vermolochisierung von Internetkonzernen und Rechteindustrie.

(Sorry für den leisen (fast) konstanten Brummton im Hintergrund. Ich weiß nicht wo der herkam und er war auf der Aufnahme leider nicht komplett entfernbar.)

Dauer: 1 Stunde, 19 Minuten

Links zu den Themen:

 

neunetzcast auf SoundCloud folgen * als Podcast-Feed * neunetzcast in iTunes